Rot-Weiße-Funken Asbach

Chronik der Rot-weißen Funken Asbach
Frau Herta Kramer und Richard Frings gründeten 1961 die Rot-Weißen Funken,
damals noch unter dem Namen „Amazonencorps“. Die Umbenennung erfolgte im
Jahr 1966. Es folgt im Jahr 1985 ein Zusammenschluss mit den
Funkenmäuschen, wodurch nun auch männliche Tänzer dieser Gruppierung
angehörten. Sie begeistern von Beginn an nicht nur mit Gardetänzen, sondern
auch mit immer wechselnden spektakulären Showtänzen. Die Formation heute
besteht aus 34 aktiven und 12 inaktiven Mitgliedern.
Trainiert werden die Rot-Weißen Funken von Kristina Anhalt und Sarah Wilsberg.